SEARCH
Projektunterricht

Am Donnerstagnachmittag stehen unterschiedliche Angebote zur Verfügung:

  • sportliche Aktivitäten
  • Kreativität (Zeichnen, Malen, Kunstgeschichte, Atelierbesuche, Werken mit verschiedenen Materialien, Nähen)
  • Holzwerken
  • Schmieden und Steinbearbeitung in Trogen
  • Semesterprojekte in versch. Berufen unter fachkundiger Anleitung  (Malen, Hauswartung, Hauswirtschaft, Gastrobereich, Gartenbau)
  • Informatik
  • Webgame-Programmierung
  • Fotografie
  • Robotik
  • Kochen
  • Musik
  • Pferdesport
  • u.v.m.


Einige dieser Semesterprojekte werden durch ausgewiesene Berufsleute angeleitet. Die Kinder und Jugendlichen lernen verschiedene Abläufe und Arbeitsprozesse kennen und erwerben Fachkompetenzen.
Ziel ist es, dass die Kinder und Jugendlichen Erfolg erleben, Fortschritte in ihrer Persönlichkeitsentwicklung machen, arbeitsrelevante Basiskompetenzen trainieren, was für eine anschliessende Berufslehre von grossem Vorteil ist.
In berufsspezifischen Kursen wird eine Urkunde oder ein Praktikumsbericht dem Zeugnis beigelegt, in welchem die erworbenen Kompetenzen beschrieben sind.

Arbeitsrelevante Basiskompetenzen:

  • Aktivierung oder Erhöhung der intrinsischen Motivation
  • Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit
  • Erhöhung der Ausdauer und der Frustrationstoleranz
  • Verantwortung tragen für das eigene Handeln (Eigenverantwortung übernehmen)
  • Handlungsplanung (Einrichten vom Arbeitsplatz, Planung, Durchführung bis zur Beendigung eines Projektes oder einer Arbeit)
  • Automatisierung von einzelnen Arbeitsvorgängen und Arbeitsschritten
  • Erwerb von Fachwissen



Erlebnispädagogischer Ansatz – Zusammenspiel Wohnen und Schule
Regelmässig werden ausserhalb des Klassenzimmers Projekte und Exkursionen durchgeführt. Je nach Aufgabenstellung machen die Kinder und Jugendlichen einen Transfer von schulischem Wissen mit dem Alltag und der Umwelt, sie lösen Probleme, indem sie gemeinsam nach Lösungen suchen, oder bei Wanderungen auf der Spur der Geologie und Geschichte sind. 

Einige Ideen aus den Montagsaktivitäten sind:

  • Geocaching
  • Foxtrail
  • Bau einer „Waldkugelbahn“
  • Kochen im Freien
  • Flossbau
  • Experimente
  • Fragen nachgehen / Exkursionen / Lehrpfad: Wie wird Honig hergestellt, woher kommt das Holz, wie funktioniert eine Melkmaschine, wie wird Wolle gefertigt und vieles mehr…

 

 

  • Schule Schloss Kefikon
    Schlossweg 1
  • CH-8546 Kefikon TG
    schloss@kefikon.ch
  • Tel. +41 (0)52 375 12 25
    Fax +41 (0)52 375 25 87